Die Studierenden können:
- alternative Energien bezüglich ihrer physikalischen Grundlagen und ihrer technischen Umsetzung verstehen
- die Wichtigkeit alternativer Energien in einem zukünftigen Energiemix diskutieren
- die Kostenstruktur der Bereitstellung von Energie auf regenerativer Basis erkennen
- sich auf der gegebenen Basis in detailliertere Fragestellungen alternative Energien betreffend einarbeiten

Die Studierenden sind in der Lage: • mathematische Simulationsmodelle für mechatronische Systeme zu erstellen • Simulationsmodelle zu implementieren • die Funktionsweise der Algorithmen zu verstehen um Probleme wie steife Systeme und alge-braische Schleifen zu vermeiden - Simulationsalgorithmen selbst zu implementieren - mit aktuellen Softwarewerkzeugen insbesondere Matlab/Simulink umzugehen und diese produktiv für Entwicklungsprojekte einzusetzen

In diesem Kurs geht es um Abbildungen und alles was damit zusammenhängt. Nach einer Einführung in die paraxiale Optik werden die wichtigsten lichttechnischen Größen vorgestellt. Ziel ist dann ein Verständnis für das Zusammennwirken von Beleuchtung, Objekt, Optik und Detektor.

In dieser Veranstaltung lernen die Studierenden die wichtigsten Eigenschaften von Robotern kennen. Die E-Learning-Plattform wird in dieser Veranstaltung für den Austausch von Informationsmaterial und Aufgaben genutzt.
Thema ist eine Einführung in die Photonik.
D.h. ein Überblick in die Aspekte der modernen Optik.