Eingabeschlüssel: M 6.1.14

Die Veranstaltung erläutert dynamische Modelle zur Analyse von Konjunktur und Wachstum in einer Volkswirtschaft. Besonderes Gewicht liegt dabei auf der Mikrofundierung makroökonomischer Prozesse. Es werden die Investitions- und Konsumentscheidungen von Akteuren mit begrenztem oder unbegrenztem Zeithorizont untersucht und als Grundlage für eine Theorie der Konjunkturzyklen und des wirtschaftlichen Wachstums geprüft. Darüber hinaus werden die methodischen Grundlagen zur Abbildung dynamischer Prozesse vermittelt, etwa die dynamische Optimierung zur Analyse von Entscheidungen mit intertemporalen Konsequenzen