Die Studierenden ordnen den Begriff der empirischen Sozialforschung und weitere Begriffe der Forschung richtig ein.nDie Studierenden begründen systematisch erarbeitetes, methodisch geordnetes und allgemeingültiges wissenschaftliches Wissen. Sie kennen die Gütekriterien der Forschung. nDie Studierenden reflektieren das Wissenschaftliches Arbeiten in der Berufspraxis und entwickeln eigene Ideen für Forschungsprojekte.nDie Studierenden sind dazu in der Lage qualitative Forschungsparadigmen zu unterscheiden. nDie Studierenden kennen den qualitativen Forschungsprozess in den einzelnen Phasen.Sie wenden die Instrumente dieses Prozesses korrekt an.nDie Studierenden entwickeln Forschungsfragen, Hypothesen und Instrumente für die Datenerhebung. nDie Studierenden verstehen Auswertungsinstrumente der qualitiativen Forschung.nDie Studierenden verfügen über Wissen zu domänenspezfischen Forschungsarbeiten und stellen den Transfer zur Pflege und zum Unterricht her. nDie Studierenden kennen Auswertungsmethoden in der qualitativen Forschung.nDie Studierenden analysieren und bewerten Forschungsergebnisse in Bezug auf Erkenntnisgewinn und Qualität.