Die Studierenden besitzen Grundkenntnisse im Schuld- und Sachenrecht, wie es für die Beurteilung kaufmännischer Sachverhalte erforderlich ist und kennen die Schnittstellen zu anderen Fachgebieten des Studiengangs.