Das Seminar bietet einen Überblick über die arabische Welt und ein Verständnis für die wesentlichen Elemente der interkulturellen Kommunikation.

Ziele sind: 

- Die Vermittlung von soziokulturellem Orientierungswissen zur arabischen Welt.
- Die Entwicklung von interkulturellen Kompetenzen.
- Einführungen zum erfolgreichen Kommunizieren mit arabischen Geschäftspartnern, Sozialarbeitern und anderen Arbeitspartnern aus dem arabischen Sprachraum.

 

Inhalt:

1. Konzepte und Begriffe.
1.1. interkulturelle Kommunikation und Kompetenz.
1.2. Der Arabische Sprachraum vs. Kulturraum (eine Übersicht über Religionen, Sprachen, Geschichte und Geographie).
1.3. Vorurteilen und Stereotypen.
2. Die arabische Geschäftswelt und Kultur.
2.1. Zeitraumvorstellungen, Individualismus / Kollektivismus.
2.2. Vergleich von Eigen- und Fremdperspektiven : Bearbeitung von Fallbeispiele.

Die theoretischen Konzepten und die Nomenklatur der Interkulturalität werden intensiv anhand von Rollenspielen, Fallbeispielen, Simulationen, Gruppenarbeit und Diskussionen behandelt.


Prüfungsvorleistungen:

Vollständige Teilnahme an den vier Tagen.
Andernfalls werden keine Credits vergeben.


Leistungsnachweis: 

- Ein Aufsatz (Essay) von ca.3 Seiten zu einem ausgewählten Thema über die arabische Welt und Interkulturalität.
- Präsentationsthemen werden am 18.05.2019 ausgegeben.Die Studenten können auch Themen vorschlagen, die in unser Seminarrahmen passen.
- Abgabe als Datei per E-mail bis zum 21.06.19.
- Nur bei pünktilicher Abgabe wird der schriftliche Leistungsnachweis bewertet.

Credits nach erbrachter Prünfungsleistung: 3