Die Studierenden...
- kennen vielfältige Möglichkeiten zur Förderung der Lernprozesse ihrer Schüler/innen.
- besitzen Wissen über herausfordernde Problemsituationen wie wissensheterogene Gruppenzusammensetzung oder störende Teilnehmer und kennen die angemessene Reaktion darauf.
- kennen mögliche Abläufe von gruppendynamischen Prozessen in den Teilnehmergruppen.
- wissen, wie sie ihr Leitungsverhalten auf gruppendynamische Prozesse abstimmen können.