• Sie kennen verschiedene Moderationsanlässe und kennen den jeweils geeigneten Moderationsstil.
• Sie lernen Gruppenprozesse besser zu verstehen und erproben Techniken diese Prozesse positiv zu beeinflussen.
• Sie kennen die Techniken der Moderationsmethode und führen eine eigene kurze Moderationseinheit durch.
• Sie kennen allgemeine und spezielle Möglichkeiten mit "schwierigen" Teilnehmer/innen und komplizierten Situationen angemessen umzugehen.