Die Vorlesung hat drei Ziele, die zusammen mit der Fortsetzung im 2. Semester erreicht werden sollen: • Erstens soll sie ein Grundverständnis für das Fach und den Gegenstand wecken (Was ist WI?, Was ist der Gegenstand der WI? Was tuen Wirt-schaftsinformatiker?). • Zweitens soll Grundwissen der WI vermittelt werden (vgl. Inhalt). • Drittens sollen Methoden bzw. Paradigmen der WI vermittelt werden (vgl. Inhalt). Zum Grundwissen gehört das rund um den zentralen Gegenstand der WI, das Informations- und Kommunikationssystem von Organisationen bzw. die dort eingesetzte Anwendungssoftware. Das Geschäftsprozesskonzept ist ein Paradigma der WI, die daraus resultieren-de prozessorientierte Wahrnehmung der Organisationswirklichkeit eine Methode, die ständig benötigt wird. Deshalb wird das Geschäftsprozesskonzept - soweit dies in einer Erstsemesterveranstaltung möglich ist - eingeführt und diskutiert. Das zweite wichtige Paradigma, die Objektorientierung, wird in der Fortset-zungsveranstaltung im 2. Semester vorgestellt.